Der erste Samstag im Monat - Mittagszeit - die Sirene geht. Allerdings handelte es sich an diesem 7. Oktober 2017 um keinen Probealarm, sondern um einen Ernstfall. Mit dem Alarmstichwort "Auslaufende Betriebsstoffe" wurden wir im Auftrag der Polizei alarmiert.

Kurz vorher kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Albertsreuth und Benk zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer kam rechts von der Fahrbahn ab, striff einen Baum und kam einige Meter später an einem zweiten Baum zum Stehen. Ein Rettungswagen war schnell alarmiert und vor Ort, genaus so wie die Polizei. Der Unfallfahrer konnte ohne Probleme aus dem Auto befreit werden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Kameraden der Feuerwehr Hallerstein, die als wasserführendes Fahrzeug alarmiert wurden, sowie unsere Feuerwehr als örtlich zuständige sicherten die Unfallstelle ab. Das Fahrzeug hatte nur noch Schrottwert und wurde dann abgeschleppt.

Betriebsstoffe sind aber nicht ausgelaufen und wir mussten in das Unfallgeschehen nicht mehr eingreifen. Nach einer dreiviertel Stunde konnten wir die Unfallstelle wieder verlassen.

Verkehrsunfall bei Albertsreuth

Unsere Wehr

Kommandant: Gerald Hick
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 28
weibliche Mitglieder: 4
Feuerwehranwärter: 1

Nächste Termine

  • 26.10.2017 - Unterricht in Förmitz
  • 05.11.2017 - Übung am Gerätehaus
  • 25.11.2017 - Vereinsessen

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün

Conrad-D.-Magirus Award

Conrad-Dietrich-Magirus Award

50 Jahre Leistungsprüfung

50 Jahre Leistungsprüfung