Riesenglück hatte ein Besitzer eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Albertsreuth am Dienstag, den 19. Mai 2020. Als er sich in einer Scheune aufhielt, fiel ihm Brandgeruch auf und er sah, dass sich am Dachstuhl ein Feuer entzündet hat. Er alarmierte die Feuerwehr und konnte bei seinem Löschversuch mithilfe seiner Partnerin das Feuer selbst unter Kontrolle bringen und löschen.

Die daraufhin eintreffenden Feuerwehren unter der Führung des Einsatzleiters und Kommandanten Michael Köppel brauchten nur noch zu Nachlöscharbeiten am Dachgebälk eingreifen. Der Großteil der alarmierten Einheiten konnte wieder abrücken. Mit einer Wärmebildkamera wurde dann nach dem Ablöschen, später am Abend und am nächsten Morgen nochmals die Brandstelle kontrolliert. Insgesamt waren kurzfristig über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei an der Einsatzstelle.

Brand in Albertsreuth

Brand in Albertsreuth

Alarmierte Einsatzkräfte aufgrund der Meldung "Brand in landwirtschaftlichen Gebäude":

  • Feuerwehr Albersreuth-Götzmannsgrün
  • Feuerwehr Benk
  • Feuerwehr Förbau
  • Feuerwehr Förmitz
  • Feuerwehr Hallerstein
  • Feuerwehr Kirchenlamitz
  • Feuerwehr Münchberg
  • Feuerwehr Niederlamitz
  • Feuerwehr Schwarzenbach
  • Feuerwehr Seulbitz
  • Feuerwehr Sparneck
  • Feuerwehr Weißdorf
  • Feuerwehr Wulmersreuth

  • Kreisbrandrat Hoffmann, Helmbrechts
  • (nicht an Einsatzstelle; konnte die Einsatzfahrt abbrechen)
  • Kreisbrandinspektor Schneider, Helmbrechts
  • Kreisbrandinspektor Wildenauer, Röslau (ebenfalls Einsatzabbruch)
  • Kreisbrandmeister Bessert, Sparneck
  • Kreisbrandmeister Frisch, Schwarzenbach
  • Kreisbrandmeister Heinold, Münchberg (Einsatzabbruch)
  • Kreisbrandmeister Pöhlmann, Marktleuthen (Einsatzabbruch)
  • Kreisbrandmeister Wunner, Helmbrechts
  • UG-ÖEL Landkreis Hof (Einsatzabbruch)
  • BRK
  • THW OV Naila (Einsatzabbruch)

Am 10. März 2019 fiel wieder für fast zwei Stunden der Strom in Albertsreuth und Götzmannsgrün aus. Nach den aktuellen Bestimmungen übernehmen die Feuerwehren in solchen Situationen den Meldekopf für Notfälle im gesundheitlichen und feuerwehrtechnischen Bereich. Kommandant Michael Köppel stand hier der Bevölkerung eine Stunde zur Verfügung und beendete den Einsatz am Sonntagnachmittag nachdem der Strom wieder da war.

Einsatzbereitschaft gezeigt: Insgesamt 14 Feuerwehrleute kamen zur Alarmierung am Sonntag, den 4. November 2018 um 23:26 Uhr zum Feuerwehrhaus. Nach Rücksprache mit der Integrierten Leitstelle Hochfranken war die Alarmierung aufgrund des 2-stündigen Stromausfalles nicht mehr nötig, da der Strom zu diesem Zeitpunkt schon wieder eine viertel Stunde da war.

Einsatz zum Stromausfall

Zum Schwarzenbachter Altstadtfest, dass alle zwei Jahre einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Schwarzenbach hat, waren wir in diesem Jahr ein Teil der Verkehrsabsicherung am Bahnübergang in Schwarzenbach. Es wurde der Verkehr am Altstadtfest vorbeigelenkt und die Bahnschiene gesichert.

Verkerhsabsicherung zum Schwarzenbacher Altstadtfest

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 29
weibliche Mitglieder: 6
Feuerwehranwärter: 7

Unser Nachwuchs 2018

Nächste Termine

  • 14.06.2020 - Funkübung
  • 20.06.2020 - Sonnwendfeier
  • 28.06.2020 - Übung am Gerätehaus
  • 28.06.2020 - *** abgesagt ***
  • 26.07.2020 - Übung am Gerätehaus

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2020