Zur Feuerwehrübung wurde mit unserem neuen Schwimmsauger die Wasserentnahme an der flachen Wassereinstiegsstelle des Förmitzspeichers bei Götzmannsgrün geübt. Mit vier Saugschläuchen und dem Schwimmsauger konnten wir das nur ca. 10 cm hohe Wasser ansaugen und mit einer B-Leitung zum angenommenen Brandobjekt fördern. Die Saugleitung kuppelten heute ausschließlich unsere Jugendfeuerwehrleute, die vollständig vertreten waren. Diese wurften dann auch am Ende der Förderleitung die C-Rohre betätigen und das Wasser wieder in den Förmitzspeicher zurückspritzen.

Wasserförderung vom Förmitzspeicher

Auch im Juni nahmen sich mit Elisa Rosemann, Johanna Schaller und Max Rosemann wieder drei unserer Feuerwehranwärter zur monatlichen gemeinsamen Übung der Feuerwehren der Stadt Schwarzenbach mit den Ortsteilwehren die Zeit für einen Übungsabend.

Thema war war die Wasserentnahme aus offenen Gewässer. Für die Ortsteilwehren sicherlich ein sehr interessantes Thema, da es unser "tägliches" Brot in der Feuerwehr ist. Die Ortsteilwehren haben bis auf Hallerstein keine Fahrzeuge mit Wasser an Bord und so muss das Wasser - wenn nicht über einen Hydranten - aus einem offenen Gewässer entnommen werden.

Die Jugendlichen fuhren mit ihren Betreuern zum Förmitzspeicher und dort wurde die Wasserentnahme mit Saugschläuchen geübt. Es wurde die Saugleitung gekuppelt, Sicherungsleinen angelegt und das Bauwerk dann von der tragbaren Pumpe aber auch von der Pumpe im Feuerwehrauto zu Wasser gelassen.

Wasserentnahme am Förmitzspeicher

Auch in diesem Jahr führe die Feuerwehreinheit "Schwarzenbach-Süd", bestehend aus den Feuerwehren Albertsreuth-Götzmannsgrün, Förmitz und Hallerstein eine gemeinsame Einsatzübung durch. Die Feuerwehr Förmitz war Ausrichter dieser Übung und als angenommenes Brandobjekt diente eien Scheune im Süden Förmitz'.

Die Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün legte eine eigene Saugstrecke vom Förmitzer Dorfteich bis zum angenommenen Brandobjekt und bekämpfte dieses schließlich mit zwei C-Rohren.

Als Übungsteilnehmer und -beobachter hatten wir in diesem Jahr einen Ehrenkreisbrandmeister (Rüdiger Lang), einen Kreisbrandmeister (Gerhard Schmidt) und einen designierten Kreisbrandmeister (Jörg Frisch) am Ort. Im Anschluss an die Übung bedankte sich der Förmitzer Kommandant und Einsatzleiter Stefan Sachs für die engagierte und zahlreiche Teilnahme aus den drei Feuerwehren.

Am Freitag, den 13. April 2018 trafen sich wieder Jugendliche der Feuerwehren Albertsreuth-Götzmannsgrün, Fletschenreuth, Förbau und Schwarzenbach zu einer gemeinsamen Übungseinheit. Für uns waren Elisa Rosemann, Johanna Schaller, Max Rosemann und Hans Eckhardt aus Fletschenreuth, der mit unserer Truppe mitgegangen ist. Max Rosemann und Hans Echardt wurden an diesem Tag mit einer Jugendeinsatzkleidung ausgestattet.

Jugendausbildung in Schwarzenbach

Zuerst galt es die verschiedenen Teile aus dem Feuerwehrauto zu benennen und rauszuräumen, die für einen Löschangriff gebraucht werden.

Einen gemeinsamen Unterricht haben die Feuerwehren Albertsreuth-Götzmannsgrün und Förmitz am 28. März 2018 abgehalten. Kommandant Gerald Hick konnte bei der letzten Veranstaltung in seiner Amtszeit viele Mitglieder beider Feuerwehren begrüßen. Zu erst ging es darum Fragebögen zu lösen, die bei der Leistungsprüfung für die Mannschaftsdienstgrade abgefragt werden. Der Stellvertreter Daniel Schaller hat dann das Thema lange Schlauchleitung wiederholt und es wurden einige Praxisbeispiele von den beiden Dörfern durchgespielt. Zum Abschluss des Abends wurden dann die Lösungen der Fragebögen durchgesprochen.

Unterricht in Förmitz

Marco KöppelUnser Feuerwehrmann Marco Köppel konnte von Januar bis März 2018 die Modulare Truppausbildung mit Erfolg durchlaufen. Diese MTA ist die Nachfolgeausbildung des alten Truppmannlehrgang, der aber einen Sprechfunklehrgang beinhaltet. Zu diesem Lehrgang mussten über 20 Termine besucht werden, was für unsere Ortsfeuerwehr und die Mitglieder ein Kraftakt ist. Mit diesem Lehrgang beginnt dann eine zweijährige Ausbildung innerhalb der Feuerwehr bevor dann ein Abschlussmodul besucht werden muss, die dann die Ausbildung zum Truppführer beinhaltet.

Marco Köppel ist der erste Feuerwehrmann, der diese neue Ausbildung durchlief. Wir bedanken uns für die investierte Zeit für die Feuerwehr!

In Schwarzenbach legten am sonnigen Frühlingssamstag, den 24. März 2018 insgesamt drei Gruppen aus aktiven Feuerwehrleuten der Feuerwehren Albertsreuth-Götzmannsgrün, Förbau, Förmitz und Schwarzenbach an der Saale die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung (THL) erfolgreich ab.

Stefan Strößner und Michael Köppel bei der Truppaufgabe

Am Freitag, den 16. März 2018 nahmen unsere Jungfeuerwehrleute Michael Strößner, Elisa Rosemann, Felix Strößner, Johanna Schaller und Max Rosemann an einem Unterricht in Schwarzenbach für alle Jugendlichen der Stützpunktwehr und der Ortsfeuerwehren teil. Thema war an diesem Abend Knoten und Stiche  Es wurden die im Feuerwehrwesen üblichen Knoten erklärt und dann in der Praxis gleich umgesetzt.


Max Rosemann beim Mastwurf

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 26
weibliche Mitglieder: 4
Feuerwehranwärter: 1 + 4

Michael Köppel neuer Kommandant der Wehr

Unser Nachwuchs 2018

Nächste Termine

  • 02.09.2018 - Feuerwehrausflug
  • 08.09.2018 - Absperrung Halbma.
  • 09.09.2018 - Feuerwehrübung
  • 07.10.2018 - Feuerwehrübung
  • 28.10.2018 - Feuerwehrübung

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018