Der Unterricht im Februar 2020 beschäftigte sich einmal wieder um die Grundlagen im Feuerwehrdienst. Es wurden Testfragen verschiedener Leistungsabzeichen für verschiedene Posten ausgeteilt und ausgefüllt. Im Anschluss wurden die Bögen gemeinsam besprochen. Ein Film über die Sicherheit im Feuerwehrdienst rundete den Unterrichtsabend ab.

Am 24. Januar 2020 startete die Jugendgruppe der Schwarzenbacher Feuerwehren ins neue Ausbildungs- und Lehrjahr. Im Januar stand das Thema Knoten und Stiche auf dem Jugendienstplan. Es wurden die typischen feuerwehrrelevanten Knoten & Stiche wie der Brustbund gelegt und gestochen, der Kreuzknoten oder der Zimmermannschlag eingeübt und aufgefrischt. Unsere Nachwuchskräfte Michael Strößner, Elisa Rosemann, Felix Strößner, Hannes Grießhammer, Johanna Schaller und Max Rosemann hatten eine lehrreiche und spaßige Stunde im Schwarzenbacher Gerätehaus. Mit unseren Nachwuchs war auch Franziska Lang von der Förmitzer Feuerwehr unterwegs.

Zum ersten Unterricht in diesem Jahr konnten wir unseren Kreisbrandmeister Jörg Frisch im Förmitzer Wirtshaus recht herzlich begrüßen. Als Thema hat sich sich „Vegetationsbrände“ ausgesucht und dieses über eine Stunde sehr interessant präsentiert.
 Seine Ausführungen starteten bei den Ursachen und Einflüsse von Vegetationsbränden gingen über die Ausrüstung zur Branderkennung und Einsatztaktik. Die Ausführungen spickte er immer wieder mit interessanten Episoden aus dem praktischen Einsatzdienst - vor allem von den vielen Feldbränden im vergangenen Jahr.


Sage und schreibe neun Jugendliche unserer Feuerwehr nahmen am diesjährigen Wissenstest im Schwarzenbacher Feuerwehrhaus teil. Dabei waren mit Jule Köppel und Sarah Strößner auch zwei Neulinge auf der Feuerwehrliste. Wir stellten die größte Truppe aller Feuerwehren aus dem KBM-Bereich Oberkotzau/Schwarzenbach, der mit insgesamt 24 Jugendlichen (inkl. unseren) angetreten war.

Zum viertel Mal dabei war Michael Strößner, der eine Urkunde in den Farben gold/blau überreicht bekam. Das goldene Abzeichen für die dritte Teilnahme erhielten aus den Händen von Kreisbrandmeister Jörg Frisch und Jugend-KBM Florian Strobel Elisa Rosemann, Felix Strößner und Johanna Schaller. Die silberne Plakette erhielten Hannes Grießhammer und Max Rosemann und das bronzene Abzeichen für die erste Teilnahme Luca Köppel, Jule Köppel und Sarah Strößner.


Unsere Jungfeuerwehrler bei der Begrüßung von Kreisbrandmeister Jörg Fisch

Am 20. November 2019 stand einmal kein Feuerwehrthema auf dem Plan des diesjährigen Buß- und Bettagunterrichts. Das Technische Hilfswerk stellte sich in Schwarzenbach vor zahlreich anwesenden Feuerwehrmitglieder der Stadtfeuerwehr und vieler Dorffeuerwehren vor. Der Referent erklärte das Aufgabengebiet, bei dem das THW alarmiert wird und Hilfe leistet. Er gab einen Überblick über die Einheiten des THWs und wie diese eingesetzt werden. Ein Blick in den Hofer Gerätekraftwagen rundete dann diesen interessanten Unterrichtsabend ab.

THW

Seit 2015 nehmen in jedem Jahr einige Kameraden der Freiweilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün an der THL-Leistungsprüfung der Feuerwehr Schwarzenbach teil. In diesem Jahr waren der stellvertretende Kommandant Daniel Schaller, der Gerätewart Florian Kießling sowie Simone Kießling an der Reihe und nahmen sich die Zeit für die Übungseinheiten und für die Abnahme.

Auch in diesem Jahr übten die Feuerwehren "Schwarzenbach-Süd" wieder zusammen anlässlich der Feuerwehraktionswoche 2019. Unter der Federführung der Förmitzer Feuerwehr wurden wir neben der Feuerwehr Hallerstein zum Anwesen 3 nach Förmitz alarmiert. Angenommenes Brandobjekt war der Hühnerstall mit einer vermissten Person. Die Person wurde mit Atemschutzgeräteträgern im Holzbau gesucht und auch gefunden. Wir bauten eine Wasserversorgung vom Hydranten vor Edwin Popps Anwesen auf. Förmitz legte zwei Leitungen zum Brandobjekt. Mit der ersten wurde eine Wasserversorgung für den Innenangriff sowie zur Brandbekämpfung von außen aufgebaut und mit der zweiten wurde eine Riegelstellung zum Nachbargebäude bereitgestellt. Die Hallersteiner legten eine Schlauchleitung vom Dorfteich weg und bekämpften auch den Brand von außen.

Brandschutzwoche 2019

Den diesjährigen Jugendleistungsmarsch des Kreisfeuerwehrverbandes Hof haben die Kameraden der Feuerwehr aus Martinlamitz durchgeführt. Die einzelnen Stationen wurden dann von den Ortsfeuerwehren aus dem Schwarzenbach-Oberkotzauer Bereich besetzt. Unsere Aufgabe war der Bereich "Knoten & Stiche", den wir zusammen mit den Helmbrechtser Kreisbrandmeister Tobias Wunner begleitet haben.

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 27
weibliche Mitglieder: 6
Feuerwehranwärter: 6

Unser Nachwuchs 2018

Nächste Termine

  • 09.03.2020 - Unterricht
  • 29.03.2020 - Übung am Gerätehaus
  • 26.04.2020 - Übung am Gerätehaus
  • 17.05.2020 - Funkübung
  • 22.05.2020 - Gemeinschaftsübung

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2020