Zur Brandschutzwoche 2014 heulten am 18. September 2014 um 19 Uhr die Sirenen in Albertsreuth, Götzmannsgrün und den umliegenden Dörfern auf. Wir wurden zu einem angenommenen Großbrand in der Lohnmühle bei Benk gerufen. Mit einem Saugkorb und später mit einem Schwimmsauger förderten wir Wasser aus dem Förmitzbank mit einer ca. 140 m langen B-Leitung zur Feuerwehr Bug, die mit drei C-Strahlrohren das Brandobjekt bekämpfte.

Angenommenes Brandobjekt Lohmühle 27

Nachdem die Nachbarfeuerwehr oberhalb am Förmitzfluß kein Wasser mehr fördern konnte, da der Nachlauf des Flusses zu gering war, wurde eine zweite B-Leitung von unserer Pumpe über die Förmitzer zur Hallersteiner Wehr gelegt. Nach gut einer Stunde Wasserförderung wurde die Übung beendet.

Unsere Ansaugstelle: Der angestaute Förmitzbach

An dieser Übung nahmen die Feuerwehren Benk, Weißdorf, Sparneck, Bug-Oppenroth, Wulmersreuth, Förmitz, Hallerstein sowie die Feuerwehr Münchberg teil. Weiterhin nahm der Wasserförderzug des Inspektionsbereiches II, der aus den Wehren Ober- und Unterweißenbach sowie Kleinschwarzenbach gehört, an dieser Übung teil.

Das angenommene Brandobjekt in der Dunkelheit

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 26
weibliche Mitglieder: 4
Feuerwehranwärter: 1

Michael Köppel neuer Kommandant der Wehr

Seefest 2018

Herzlich Willkommen zum Seefest am Förmitzspeicher 2018

Nächste Termine

  • 22.04.2018 - Feuerwehrübung
  • 06.05.2018 - Funkübung
  • 15.05.2018 - Aufbau Festzelt
  • 20.05.2018 - Katastrophenschutzübung
  • 21.05.2018 - Seefest am Förmitzspeic...

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018